Veranstaltungen WiSe 2023/24

S Sumerisch I

Dozent:innen: Tim Brandes M.A.
Kurzname: 2. Sprache Einf.
Kurs-Nr.: 07.848.1380
Kurstyp: Seminar

Voraussetzungen / Organisatorisches

Das Sumerische gilt als die älteste verschriftlichte Sprache der Welt. Geschrieben wurde die Sprache in Keilschrift, einem Schriftsystem, das im heutigen Südirak entwickelt wurde. Während die frühesten Texte am Ende des 4. Jahrtausends v. Chr. noch ausschließlich dem Bereich der Wirtschaftsverwaltung entstammen, haben sich im 3. Jahrtausend v. Chr. zahlreiche weitere Textgenres herausgebildet, die uns einen Einblick in die Geschichte, Gedankenwelt und die Lebenswirklichkeit des frühen Zweistromlandes bieten. Die Sprache wurde um ca. 2000 v. Chr. als gesprochene Sprache durch das Akkadische abgelöst, blieb aber als wichtige Schriftsprache bis zum Ende der Keilschriftkulturen erhalten.   
Beim Sumerischen handelt es sich um eine agglutinierende Ergativsprache. Das Sumerische gilt darüber hinaus als isolierte Sprache, da bis heute keine Verwandtschaft zu anderen Sprachen bzw. Sprachfamilien nachgewiesen werden konnte.  
Die Veranstaltung richtet sich primär an Studierende der Altorientalischen Philologie und Vorderasiatischen Archäologie sowie verwandter Fächer. Interessierte Studierende aller Fachrichtungen sind willkommen. Kenntnisse anderer Keilschriftsprachen (insbesondere des Akkadischen) sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.

Digitale Lehre

Bei Bedarf kann der Unterricht hybrid abgehalten werden.

Empfohlene Literatur


Attinger, Pascal, Eléments de linguistique sumérienne: La construction de du/e/di “dire” (= OBO Sonderband), Göttingen 1993.

Edzard, Dietz Otto, Sumerian Grammar (= HdO 71), Leiden – Boston 2003.

Jagersma, Abraham Hendrik, A Descriptive Grammar of Sumerian, 2010.

Volk, Konrad, A Sumerian Chrestomathy (= SILO 5), Wiesbaden 2012.

Zólyomi, Gábor, Sumerisch, in: Michael P. Streck (Hrsg.) Sprachen des Alten Orients, Darmstadt 2005, 11-43.

Termine

Datum (Wochentag) Zeit Ort
23.10.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
30.10.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
06.11.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
13.11.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
20.11.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
27.11.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
04.12.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
11.12.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
18.12.2023 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
08.01.2024 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
15.01.2024 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
22.01.2024 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
29.01.2024 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude
05.02.2024 (Montag) 12:15 - 13:45 00 308 Ägyptologie
9133 - Aareon-Gebäude