Aktuelles

Lehrveranstaltungen

Der Veranstaltungsplan für das SoSe 2020 ist hier online.

Der Beginn des Sommersemesters wurde auf den 20. April verschoben.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Covid-19-Pandemie Einschränkungen im Lehrbetrieb entstehen können.

Veranstaltungen

Im Rahmen des Altorientalistischen Kolloquiums werden in diesem Sommersemester die Mainzer WissenschaftlerInnen der Arbeitsbereiche Altorientalische Philologie und Vorderasiatische Archäologie über ihre Forschung referieren. Die Veranstaltung wird digital stattfinden.

20.05.20: Tim Brandes und Timo Homburg "Neue Wege in der Keilschriftforschung - Eine digitale Editio princeps anhand der Keilschrifttexte aus Haft Tappeh (Iran)"

03.06.20: Alexander Pruß, "Das Projekt InsSciDE: Warum Archäologen an einem Projekt für zukünftige Diplomaten beteiligt sind"

17.06.20: Eva-Maria Huber "Sumerische Verwaltung aus extralinguistischer Perspektive"

01.07.20: Tobias Helms "Die Analyse eines frühbronzezeitlichen Zerstörungshorizontes aus Tell Chuera (Nordsyrien): erste Ergebnisse"

Die Vorträge finden jeweils um 18:15 Uhr statt. Unter https://bbb.rlp.net/b/hub-7hn-uxg können Sie an den Sitzungen des Kolloquiums teilnehmen.

 

Sonderausstellung "Friedliche Spiele? (Wett)Kampf - Konflikt(lösung), nicht nur in der Antike"

 

66. Rencontre Assyriologique Internationale (RAI)

Vom 25.-29. Juli 2022 wird die 66. Rencontre Assyriologique Internationale in Frankfurt und Mainz stattfinden. Das Leitthema der Tagung lautet "Kultur - Kontakt - Kultur".

Aufgrund der aktuellen Lage wird die Konferenz in das Jahr 2022 verschoben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Tagung.

 

Neue Projekte

Die Abteilung Internationales der JGU fördert aus Mitteln aus der Landesstipendienstiftung 2018 den Austausch von Doktoranden der Altorientalistik und Klassischen Archäologie mit dem Dipartimento di Storia, Archeologia, Geografia, Arte e Spettacolo (SAGAS) der Universität Florenz.